Wer ist online

Wir haben 13 Gäste und 2 Benutzer online

Sponsoren

  • Oracover Folien Factory
  • Powerbox Systems
  • Modellbau Lindinger
  • Emcotec
  • MULTIPLEX Modellsport
  • Conrad - Technikparadies
  • Hacker Brushless Motors
  • Ralph Schweizer
  • JETI modell
  • Reisl Modellbau
  • Modellbau & Mechatronik Mayr

Besucherstatistik

HeuteHeute131
GesternGestern269
Diese WocheDiese Woche1223
Dieser MonatDieser Monat4203
GesamtGesamt353766
07:2612:4418:00
Modellflugplatz Ranseredt
Startseite Veranstaltungen Tag der offenen Tür - 2009
Tag der offenen Tür - 2009 Drucken E-Mail

Zum 45-jährigen Bestandsjubiläum der Schärdinger-Flieger-Union Sektion Modellflug
wurde am 30. August 2009 auf dem Modellflugplatz in Eggerding/Ranserdt zum „Tag der offenen Tür“ geladen.

Allerfeinstes Modellflugwetter an diesem Sonntag in Ranseredt - Sonne, kein Wind und angenehme Temperaturen. Viele Zuschauer kamen, um bei diesem Event dabei zu sein und füllten das Gelände am Flugplatz.

Mit einem Bannerschlepp „ Wir begrüßen unsere Gäste“ wurde an diesem herrlichen Tag der „Tag der offenen Tür“ eröffnet. Um auch den Kindern diese Veranstaltung so spannend und angenehm wie möglich zu gestalten, wurde eine Hüpfburg aufgebaut.

Großes Interesse herrschte auch bei den Flugsimulatoren, konnte man ja dieses Fluggefühl selber erleben.

Auch für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt und keiner der Besucher musste hungrig nach Hause gehen, wurden ja Bratwürstel und Kotelett vom Grill sowie kühle Getränke und Kaffee angeboten.


Rund 800 Zuschauer konnten sich von den verschiedenen Vorführungen beeindrucken lassen.
Kunstflugmodelle mit einer Spannweite bis zu 3 Metern und angetrieben, von Motoren mit einem Hubraum bis zu 160 Kubikzentimeter wurden vorgeführt, naturgetreue Nachbauten von Flugzeugen aus dem Weltkrieg, Hubschrauber mit Verbrenner- und Elektroantrieb,Segelflugmodelle und reine Zweckmodelle, dadurch konnte den Zuschauern die wirklich breite Palette des Modellsports vorgeführt werden.

Der gleichzeitige Start und Flug von 10 „EasyStar“ Anfängermodellen und später die gleichzeitige Darbietung von 8 Shock-Flyern fanden großen Applaus bei den Zuschauern.

Auch unsere Fliegerfreunde aus Suben besuchten uns mit 2 Bücker „Lerchen“ und einer L-19„Birddog“ vom Großflugplatz.
Die drei Veteranen überflogen im Verband mehrmals unseren Flugplatz und wurden dabei mit großem Beifall belohnt.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war eine Showeinlage unseres Vereinskollegen Roland Koller.
Er hatte sich an seinem Modell – eine EXTRA 330L - Tragflächenverlängerungen aus Styropor angebracht und diese passend zum Modell farbig bespannt.
Mit Hut und Mantel kostümiert, brachte der tollpatschige Pilot seinen Flieger in die Luft.
Gleichzeitig rief er dem Publikum zu, dass der Flieger schlecht fliege, da dieser eine zu große Spannweite hätte.
Daraufhin landete Roland das Modell, zog einen Zollstock und einen Stift aus der Tasche und machte eine Markierung auf beiden Seiten der Tragflächen.


Als nächstes startete er eine Motorsäge und schnitt ca. 20 Zentimeter von jedem Tragflügel ab.
Das Publikum war begeistert.
Roland nahm den Sender und startete zu einem erneuten Flug.
Diesmal passte nach seinen Angaben die Spannweite und er vollführte einen extremen 3D-Flug.
Nach der Landung erntete er für diese tolle Show tosenden Beifall. Eine gelungene und witzige Showeinlage.

Kurz nach 18 Uhr wurde der Tag der offenen Tür mit einem weiteren spektakulären Hubschrauberflug beendet.
Für den Verein war diese Veranstaltung ein voller Erfolg und so wird man sich vielleicht in 2 Jahren beim nächsten "Tag der offenen Tür" wieder sehen.

Alle Bilder vom Tag der offenen Tür...